Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Vogelsgesang, Albrecht

Name: Vogelsgesang, Albrecht
Pseudonym: (Pseudonym: Matthias Schreiber)
Adresse: Auf dem Kamm 42, 76846 Hauenstein
Biographie: 23.1.1943 in Landau/Pfalz. Lehrer, Schriftsteller (Lyrik, Erzählung, Essay). Besuch des Altsprachlichen Gymnasiums Landau. Studium an der Pädagogischen Hochschule Kaiserslautern. Seit 1965 Lehrer, seit 1992 Rektor der Heinrich-Weber- Schule Lemberg.
Gruppen und Preise: Literarischer Verein der Pfalz (Beiratsmitglied).
Bibliographie: Mitveröffentlichungen in mehreren Anthologien vor allem des Literarischen Vereins der Pfalz seit 1978, u.a. "Hundert Jahre Literarischer Verein der Pfalz" (Landau 1978), "Lenz in Landau und andere Erzählungen" (Landau 1981), "Als ich noch der Ultrakurzwellenbub war" (Zweibrücken 1985) und "Die schönsten Sonntagsgeschichten" (Stuttgart 1988). Werke: Ein freundlich Wort. Lyrik und Prosa. St. Michael 1981. - Jetzt, hier und heute. Lyrik und Prosa. Otterbach 1989. Herausgeberschaft: Heinrich Keller: Unser Hämet. Gedichte. Hauenstein 1977. - handgeschrieben. Lyrik und Prosa. Zweibrücken 1994 (Literarischer Verein der Pfalz, Jahresgabe 1995).


zurück zur vorherigen Seite