Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Stehl, Lutz

Name: Stehl, Lutz
Adresse: Zeppelinstraße 22, Kandel/Pfalz
Biographie: 1.7.1948 in Schwerte/Ruhr. Gymnasiallehrer, Schriftsteller (Prosa, Lyrik, Essays), Maler. Studium der Romanistik in Mainz und Genf, 1971 Diplom-Übersetzerexamen. Von 1970 bis 1972 Kunststudium in Karlsruhe, anschließend Studium der Romanistik und Germanistik an der Universität Heidelberg. Seit 1980 Gymnasiallehrer in Ettlingen. Lebt in Kandel/Pfalz.
Gruppen und Preise: 1. Preis beim Literarischen Wettbewerb "Warum ist Dali in?" der Kunsthalle Baden-Baden 1971, Förderpreis für Literatur des Bezirksverbands der Pfalz 1988, Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz in Plovdiv/Bulgarien 1995, 2. Preis Literaturwettbewerb Oberrheinischer Rollwagen, 1. Preis Literaturwettbewerb Literarischer Verein der Pfalz, Stadt Hauenstein 1997.
Bibliographie: corpsAcorps. Texte und Zeichnungen. Rhodt unter Rietburg 1981. - Nichtseßhafte Bekannte. Gedichte und Zeichnungen. Landau 1991. - Thrakien, Thrakien. Gedichte. Heidelberg 1997. Herausgeberschaft: Argos. Zeitschrift für Kunst und Literatur.


zurück zur vorherigen Seite