Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Schworm, Ernst

Name: Schworm, Ernst
Adresse: Huhnwiese 24, 66887 Niederalben
Biographie: geb. 19.11. 1929 in Odernheim am Glan. Gymnasium in Bad Sobernheim, Abitur 1950. Studium Germanistik und Geschichte in Mainz und in München bis 1953. Anschließend Pädagogische Akademie Kaiserslautern. Ab 1955 Lehrer in verschiedenen Orten von Rheinland- Pfalz. 1972 bis 1974 Zusatzstudium für Sonderpädagogik in Mainz. 1974 bis 1980 Lehrer an den Schulen für Lehrbehinderte in Niederalben und in Kusel. Ab 1980 Leiter der Schule für Lernbehinderte in Kusel. Seit 1992 in Pension.
Gruppen und Preise: Ordentliches Mitglied der Pfälzischen Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften
Bibliographie: Seit 1960 Erzählungen und Gedichte im Nahekalender Bad Kreuznach, im Heimatkalender Birkenfeld und im Westrichkalender Kusel. Seit 1975 Schriftleiter der Westrichter Heimatblätter im Kreis Kusel. Viele Beiträge zur Regionalgeschichte in den Heimatblättern und in der Tageszeitung Die Rheinpfalz. Mitarbeit an Schulbüchern für den Grundschulunterricht. 1983 Ortschronik Odernheim und Disibodenberg unter Mitverwendung eines Manuskripts von Karl Schworm. 1987 Ortschronik Kusel, Geschichte der Stadt. 1989 Ortschronik Altenglan, Geschichte eines alten Dorfes gemeinsam mit Karl- Ernst Seitz und Ludwig Seitz. 1999 Orschronik Industriegemeinde Rammelsbach. - Eine Welt nach dem großen Tod. Klausen- Leopoldsdorf bei Wien: Verlag Nouvelle Alliance 2000. - An den Strömen des Bösen, Norderstedt 2004.
Homepage: www.Schworm.de
E-Mail: Ernst@Schworm.de


zurück zur vorherigen Seite