Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Schenker, Walter

Name: Schenker, Walter
Adresse: Beim Hohlengraben 29, 54296 Trier
Biographie: 16.7.1943 in Solothurn. Erzähler (Romane), Verfasser von Hörspielen und eines Drehbuchs. Studierte nach der Maturaprüfung in Solothurn (1962) Germanistik in Zürich und war von 1968 bis 1974 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten in Freiburg i. Br. und Zürich. Von 1974 bis 1979 lehrte er als Assistenzprofessor, bis 1984 als Professor auf Zeit Germanistische Linguistik an der Universität Trier. Promotion über die Sprache Max Frischs (1968), Habilitation über die Sprache Huldrych Zwinglis (1975). Lebt seit 1984 als Schriftsteller in Trier.
Gruppen und Preise: 1983 Preis der Schweizerischen Schillerstiftung, 1985 Literaturpreis des Kantons Solothurn, 1986 Werkauftrag der Stiftung "Pro Helvetia", 1988 Förderstipendium des Landes Rheinland- Pfalz, 1989 Projekt-unterstützung durch den Kanton Solothurn, 1991 Ehrengabe des Kantons Zürich und Auszeichnung "Buch des Jahres" der Schweizerischen Schillerstiftung für das Buch Manesse.
Bibliographie: Erzählungen, Romane: Leider. Solothurner Geschichten. Bern 1969. - Professor Gifter. Roman. Reinbek 1979. - Anaxagoras oder der Nord-Süd-Konflikt. Roman. Reinbek 1981. - Soleil. Eine Geschichte zwischen Tag und Traum. Echternach, Luxemburg 1981. - Eifel. Roman. Zürich 1982 (Taschenbuchausgabe Elsdorf 1998). - Gudrun. Roman. Zürich 1985. - Engelsstaub oder Paris am Gegenpol der Melancholie. Ein Protokoll. Zürich 1986. - Am andern Ende der Welt. Roman 1988. - Manesse. Roman. Zürich 1991. Theaterstück: Die Schweiz begrüßt Vietnam. Ein Lehrstück in vier Akten. Urlesung: Stadttheater Bern Februar 1981. Hörspiele: Katerleben. Ein philosophisches Spiel. Radio-DRS 1982. - FKK. Radio- DRS 1985. Untersuchungen: Die Sprache Max Frischs in der Spannung zwischen Mundart und Schriftsprache. Berlin 1969 (= Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker, N.F. 31). - Die Sprache Huldrych Zwinglis im Kontrast zur Sprache Luthers. Berlin, New York 1977 (Studia linguistica Germanica 14). - Sprachliche Manieren. Eine sprachsoziologische Erhebung im Raum Trier und Eifel. Frankfurt am Main, Bern, Las Vegas 1978. - Medienkonsum und Sprachverhalten. Eine Erhebung in Rheinland- Pfalz und im Saarland, repräsentativ für die Bundesrepublik. Frankfurt am Main, Bern 1982. Film: Eifel. Regie: Günther Klein. Südwestfunk 1988. Literatur: Zum Gesamtwerk: Heinz Stierli: "Aufräumen mit heiler Welt. Das ja". Zum Gesamtwerk des Schriftstellers Walter Schenker. In: Der Landbote, Winterthur, 10.8.1985. - Josef Zierden: Schenker. In: Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur (Stand: 1996). Zu Einzelwerken: Zu "Professor Gifter": Volker Hage: Aufstieg ins Abseits. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 5.5.1979. - Niels Höpfner: Aufstieg und Paranoia. In: Frankfurter Rundschau, 6.7.1979. Zu "Anaxagoras": Bernhard Kytzler: Moderne Satire antik. In: Die Zeit, 10.4.1981. Zu "Eifel": Georges Hausemer: Das langsame Verschwinden des Jakob Simonis. In: d' Letzeburger Land, 5.11.1982. - Gunhild Kübler: Schwindende Aussichten. In: Die Weltwoche, 1.12.1982. - m.v.: Im Schatten leben. In: Neue Zürcher Zeitung, 10.12.1986. - Josef Zierden: Sanfte Linien, trügerische Wälder. Die Eifel in der zeitgenössischen Literatur. In: Fluchtpunkte. Rheinland-pfälzisches Jahrbuch für Literatur 2. 1995, S. 268-277. Zu "Gudrun": J.S.: Eine deutsche Frau. In: Neue Zürcher Zeitung, 8.8.1984. - Volker Meid: Sagengestalt aus gutem Hause. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.9.1985. Zu "Engelsstaub": Frank Busch: Walter Schenker: Engelsstaub oder Paris am Gegenpol der Melancholie. In: Die Zeit, 6.2.1987. - Jürg Scheuzger: Reiseerinnerungen oder Ein Trip mit Globi. In: Neue Zürcher Zeitung, 2.9.1986. Zu "Am andern Ende der Welt": Gunhild Kübler: Melancholische Liebe im deutschen Norden. In: Neue Zürcher Zeitung, 23.12.1988. Zu "Manesse": Ludwig Harig: Minnesang mit Rockbegleitung. In: Süddeutsche Zeitung, 21.2.1991. - Helmut Koopmann: Safer sex im Mittelalter. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 3.4.1991. - Elsbeth Pulver: "Neuer Sound" im Minnesang? In: Neue Zürcher Zeitung, 30.5.1991.


zurück zur vorherigen Seite