Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Schäfer, Wendel

Name: Schäfer, Wendel
Adresse: Igelstraße 2, 56154 Boppard
Biographie: 25.08.1940 in Bundenbach (Hunsrück), Sonderschulrektor a.D. Schriftsteller (Lyrik, Pros), studierte Grundschul-, Hauptschul- und Sonderschulpädagogik in Koblenz und Mainz, war 18 Jahre lang Fachleiter in der Lehrerausbildung bei der BZR Koblenz und am Studienseminar Neuwied für die Fächer Deutsch und Bildende Kunst, von 1989 bis 1991 Landesvorsitzender des Verbands deutscher Sonderschulen und Mitglied des Hauptpersonalrats am Kultusministerium Mainz, 1. Vorsitzender der TG Boppard 1892 e.V. von 1990 bis 1995, Verheiratet, zwei Kinder, lebt in Boppard-Buchenau.
Gruppen und Preise: Gesellschaft für zeitgen. Lyrik e.V. Leipzig, Friedrich-Bödecker-Kreis (Landesvorstand bis 1998), Förderkreis deutscher Schriftsteller Rheinland-Pfalz e.V. (Landesvorstand u. Landesvorsitz 1994/95), Verband deutscher Schriftsteller (VS), im Bundesvorstand 1989/90, stellvertretender Landesvorsitzender 1988-1994, 1. Vorsitzender 1994-1998, Ehrenvorsitzender seit 2009, Mitglied der HumboldtGesellschaft für Wissenschaft, Kultur ud Bildung seit 1993, zwei Hafiz-Satire-Preise 1988 u. 1990.
Bibliographie: Veröffentlichungen in über 100 Anthologien und literarischen Zeitschriften seit 1984, unter anderem in "Mauerechos" (Berlin 1984), "Abstellgleise" (herausgegeben von Ingeborg Drewitz, Kiel 1987) und in den regionalen bzw. rheinland-pfälzischen Anthologien "Innenansichten einer Zeit" (Speyer 1987), "Signale landeinwärts" (Birkenfeld 1987), "Zusammenflüsse" (Koblenz 1993) und "Aufatmen, Aufstehen, Weglaufen" (Homburg/Saar 1995). Werke: teils heiter/teils wolkig. Lyrik und Prosa. Boppard 1979. - Eisgirlanden. Lyrik. Boppard 1981. - Die Musenflunder. 55 Nonsensgedichte und 11 Grafiken. Boppard 1982. - Herbstspuren. Lyrik und Fotos. St. Michael 1983. - Die Nacht ist nicht nur schwarz. Lyrik und Monotypien. St. Michael 1983. - Saurer Regen. Lyrik & Collagen. Hannoversch-Münden 1983. - Erosionen. (So eben noch) Liebesgedichte. Kusel 1984. - Flügel-Schläge. Aphorismen. Bad Salzuflen 1985. - Guten Morgen Deutschland. Epigramme. Rhodt unter Rietburg 1986. - Bilderkopf und Blumentritt. Prosa. Lebach 1988. - Auf den Leib geschrieben. Gedichte. Bad Salzuflen 1988. - Krone im Kopf. Epigramme. Kaiserslautern 1991. - Flügel-Spitzen. Aphoristische Definitionen. Kaiserslautern 1992. - Vögel haben keine Fenster. Kurzprosa. Blieskastel 1994. - Barbarossa. Jugendbuch. Köln 1997. - Flügel-Stürme. Aphoristische Definitionen. Schwerin 1998. - Schattenspringer. Epigramme. Rottenburg a.N. 1999. - Schneckenschneiden. Kurzprosa. Koblenz 2000. - Zwischenzeiligkeiten. Mit Grafiken des Autors. 2002. - Zwischenbericht. Prosa/Diarium 1982-2000. Norderstedt 2002. - Auf ins Pumperland. Eine Geschichte mit Kindern. BOD Norderstedt. 2002. - Grillensang. 280 Aphorismen. Rostock 2004. - Seilgtanz. Aphorismen. St. Vith 2005. - Wegwärts. 44 Meister-Stücke (Kurzprosatexte mit Illustrationen von Cornelia Kurtz). Rostock 2006. - Herausgeberschaft: Literaturpreis der Stadt Boppard. Eine Dokumentation. Boppard 1991. - Aufatmen, Aufstehen, Weglaufen. Eine rheinland-pfälzische Anthologie (zusammen mit Klaus Wiegerling). Homburg/Saar 1995. Zwischenbericht II. Diarium 2000-2007. Norderstedt 2007. - Pflaumenjahre. Epigramme mit Grafiken des Autors. Rostock 2008. - Herbst überm Zaun. Lyrik (Haiku - Senryu - Tanka) mit Titel und 34 Fotos von Michael Schaffer. Rostock 2009. - Atemkünste. Miniaturen und Metamorphosen, Kurzprosa (mit 4 Grafiken des Autors), St. Vith, 2010 Literatur: Allgemein: Klaus Wiegerling: Ordnung und spätes Leid. Zu Wendel Schäfers Kurz- und Kürzestgeschichten. In: "Vögel haben keine Fenster", Blieskastel 1994, S. 131 - 136. Zu "Vögel haben keine Fenster": Udo Marx: Tennissocken oder Taucherflossen? In: Krautgarten 25/1994, S. 79. - Friedrich List: Sprache strotzt vor Sinnlichkeit. In: Scriptum, Nr. 10, März 1995. - Rupert Hochstätter: Eine Ohrfeige für den frechen Nachwuchs. In: Zeichen und Wunder. Mainz/Frankfurt April 1995, S. 75. - Elisabeth Richter: Prosa mit dem Tranchiermesser. In: Saarbrücker Zeitung, 27.4.1995. - Antje Strubel: Faszination im Bilderchaos. In: Der Literat 5/1995, S.19. - abc: Geschichten, die unter die Haut gehen. In: Dotzheimer Kontakte. Nov. 1998. - Kerl Greifenstein: Viel Kryptisches, Phantastisches und Labyrinthisches. In: die bücherei. Jg. 39. 1995. - Elisabeth Alexander: Ein vergnügliches Lesen auf den Innenlippen. In: Passagen. Heidelberg. 1/ 98. - oli: Horror, ironisch erzählt. In: Saarbrücker Zeitung 1997. - Kästner. Symbolhaft aufgeladene Prosa. In: ekz- informationsdienst. 2/1995. - Thomas Holtbernd: Graffitis aus der Höhle des Löwen. In: Impressum.
Homepage: http://www.wendelschaefer.de
E-Mail: wschae11@rz-online.de


zurück zur vorherigen Seite