Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Renner, Erich

Name: Renner, Erich
Adresse: Kettelerstraße 19, 76865 Insheim
Biographie: 22.5.1936 in Offenbach am Glan geboren; Prof. Dr. phil. habil., Universitätsprofessor. Studierte Pädagogik, Ethnologie, Soziologie und Deutsch in Kaiserslautern und Heidelberg. Promotion zum Dr. phil. (Heidelberg) mit der Arbeit „Erziehungs- und Sozialisationsbedingungen türkischer Kinder“(1975), Habilitation (Uni Koblenz-Landau) mit „Kulturvergleichende und sozialisationsorientierte Ansätze in der Pädagogik“. Arbeitsschwerpunkte: Kulturvergleichende Sozialisations- und Biographie- Forschung (mit Arbeiten über türkische und italienische Schüler, Sinti, Rentierlappen, Navajos); Literarische Landeskunde Rheinland-Pfalz mit speziellen Seminarprogrammen und Autoren-Lesungen ~ Ergebnisse: theoretische Aufsätze in „Walthari“ 1989/90, ein pfälzisches Lesebuch, Werkstattgespräche mit rheinland-pfälzischen Autoren, weitere biographische Publikationen.
Gruppen und Preise: Literarischer Verein der Pfalz, Thüringische Literarhistorische Gesellschaft Palmbaum e.V. Jena.
Bibliographie: Belzkos Traum. Erzählung. Rhodt unter Rietburg 1988. - Erzählungen/Satiren in Walthari, Nr. 15/1991; in Jahrbuch für Literatur, Nr. 7/2000, Nr. 14/2008; in Chaussée Nr. 22/2008. - Geschichten waren immer da. Werkstattgespräche mit rheinland-pfälzischen Schriftstellern. Landau 1992 (Jahresgabe des Literarischen Vereins der Pfalz). - Die Pfalz ist ein gelobt Land. Ein literarisches Lesebuch. Landau 1994. - Zigeunerleben. Lebensbericht des Sinti-Musikers und Geigenbauers Adolf Boko Winterstein. Frankfurt/M. 1988. - Auf abenteuerlichen Pfaden in Amerika. Armin O. Huber, der pfälzische Jack London. Landau 1989; - Ludwig Kohl-Larsen. Der Mann, der Lucys Ahnen fand. Landau 1991. - Kunstreisen des Heinrich Jakob Fried. (mit M. Martin) Tagebuchnotizen, Bilder, Skizzen. Landau 1996. -Sozialisation in zwei Kulturen. Analyse autobiographischer Texte. Frankfurt/M., New York 1986. - Die Suche nach Harmonie. Navajo-Versionen. Weinheim 1996. - Und wir waren auch Naturmenschen. Boko Winterstein und andere autobiographische Dokumente von Sinti und Roma. Frankfurt/M., Bern 1997. - Das Leben des Rentierlappen Siri Matti, von ihm selbst erzählt. Frankfurt/M., New York 1994. - Heilige Berge und Großer Nachtgesang. Auf der Suche nach dem Indianerleben. (Reisetagebuch) Wuppertal 2001. - Geduld ist unsere Lebensart. Selbstporträt einer indianischen Familie. Berlin 2006. - Kindsein in fremden Kulturen. Selbstzeugnisse. (mit Fritz Seidenfaden) Bd. 1: Afrikanische Welt, asiatische Welt. Bd.2: Nordamerikanische Welt, lateinamerikanische Welt, Welt europäischer Minderheiten. Weinheim 1997, 1998. - Kinderwelten. Pädagogische, ethnologische Annäherungen. Weinheim 1995. - Von ‚wilden’ Kindern. Weinheim 1997.- Spiele der Kinder. Interdisziplinäre Annäherungen. Weinheim 1997. - Kindsein in der Schule. Interdisziplinäre Annäherungen. Weinheim 1999. - Ethnopädagogik. Ein Report. Weinheim 2000. - Andere Völker, andere Erziehung. Eine pädagogische Weltreise. Wuppertal 2001, chinesische Ausgabe: Taipeh 2008. - Wie Kinder die Welt verstehen. Wuppertal 2003, chinesische Ausgabe: Taipeh 2005 - Methusalems Weltreise. Vom Alter hier und anderswo. Wuppertal 2007. - 8 Buchpublikationen zu schulpädagogischen Problemen. – Zahlreiche Artikel in Handbüchern und Sammelbänden, 1976-2008.


zurück zur vorherigen Seite