Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: McNeal, Timothy

Name: McNeal, Timothy
Adresse: Peterspforte 4, 55232 Alzey
Biographie: 15.9.1944 in Rußland. Anglist, Schriftsteller (Lyrik, Prosa). Studierte an der Johannes- Gutenberg-Universität Mainz von 1966 bis 1970.
Gruppen und Preise: International Society of Poets (USA). Editor's Choice Award 1994 und 1996 der National Library of Poetry (USA). Stockheimer Literaturpreis 2002.
Bibliographie: Mitveröffentlichungen in rund 20 Anthologien, Jahrbüchern und Literaturzeitschriften seit 1981, u.a. in "Ich lebe in dieser Stadt" (Saarbrücken 1981), "Hinter den Tränen ein Lächeln" (Fulda 1984), "German Love Poems" (Aligarh/Indien 1992), "After the Storm" (Owing Mils/USA 1995). Werke: Von Erewhon nach Xanadu. Gedichte. St. Michael 1981. - Saisonale Einwürfe. Gedichte. Langenhorn 1991. - Albedo. Gedichte (deutsch/englisch). Frankfurt am Main 1993. - Twilight. Poems. Owing Mills (USA) 1996. - Bensons Nachlaß. Erzählung. Freiburg 1996. - Die Farbe des Schwefels. Roman. Kaiserslautern 1997. - ParaLyrics. ebook. Gedichte/ Poems. 2000. - Der Tod der Physiker. Roman. Kaiserslautern 1998. - Die ChronosChronik. Roman. Kaiserslautern 2000.
E-Mail: T.mcNeal@gmx.de


zurück zur vorherigen Seite