Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Laubscher, Werner

Name: Laubscher, Werner
Adresse: Luitpoldstraße 7, 76870 Kandel; oder Trifelsstraße 8, 76857 Stein
Biographie: 25.11.1927 in Kaiserslautern. Schriftsteller (Erzählungen, Kurzprosa, Lyrik, Lautkompositionen), Maler und Musiker (zahlreiche Eigenkompositionen). Nach Kriegsgefangenschaft Volksschullehrerstudium in Kusel, anschließend Studium der Musik, Geographie und Philosophie in Heidelberg, Freiburg, Germersheim und Mainz. Bis 1991 Leiter der Realschule in Kandel. Leitete zwei Jahrzehnte lang das Collegium Musicum Germersheim.
Gruppen und Preise: Verband deutscher Schriftsteller (VS) Rheinland-Pfalz, Autorengruppe Kaiserslautern, Förderkreis deutscher Schriftsteller in Rheinland-Pfalz (FöK), Literarisches Forum Neustadt, Literarischer Verein der Pfalz. "Buch des Jahres 1989" des FöK Rheinland-Pfalz für "Wortflecht und Lautbeiß", Martha-Saalfeld- Förderpreis des Landes Rheinland-Pfalz 1996, Pfalzpreis für Literatur 1997.
Bibliographie: Leontin in Amerika. Erzählungen. Rhodt unter Rietburg 1983. - Solipsiaden. Graphiken, Texte, Gedichte, graphische Notationen. Rhodt unter Rietburg 1984. - Heimat. Beton. Steine. Erzählungen. Rhodt unter Rietburg 1984. - Musikzeichen - Zeichenmusik. Ihre Herleitung aus dem Geiste des Wittgenstein'schen Traktats. Ein graphischer Essay. Kaiserslautern 1987. - Winterreise. Wintersprache. Eine Schubertiade. Gedichte. Annweiler 1989. - Wortflecht und Lautbeiß. Rhytmopoeme, Phonoskripte, Lautgedichte. Annweiler 1989. - Suite 25 b. Lautgedichte auf Opus 25 von Arnold Schönberg. Hamburg 1994. - Über die gefüllten Tomaten. Lautkompositionen. Neu- Isenburg 1996. - Die Germansviller Dokumente. Auf der Suche nach einer kleinen Winzerhütte. Blieskastel 1996. - Winterkassation. Gedichte. 1997.


zurück zur vorherigen Seite