Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Kramp, Ralf

Name: Kramp, Ralf
Adresse: Augustinerstr.1, 54576 Hillesheim.
Biographie: geb. am 29.11.1963 in Euskirchen (Rhld.), Abitur in Bad Münstereifel, Ausbildung als Schildermaler, freiberuflicher Karikaturist mit zahlreichen Ausstellungen, regelmäßiger Rubrik im "Kölner Stadt-Anzeiger", Fernsehauftritten. Krimiautor, Verfasser zahlreicher Kurzkrimis in Anthologien und Zeitschriften. 2001 Übernahme der "KBV Verlags- und Medien GmbH" mit Sitz in Hillesheim/Eifel, seit 2002 wohnhaft in der Vulkaneifel.
Gruppen und Preise: 1996 "Förderpreis des Eifel-Literaturfestivals", 2002 "Kulturpreis des Kreises Euskirchen", 2002 nominiert für den "Rheinischen Literaturpreis Siegburg" (gemeinsam mit Manfred Lang). Seit 1997 Mitglied im "Syndikat" (Gemeinschaft der deutschsprachigen Krimiautorinnen und -autoren).
Bibliographie: Kriminalromane: Tief unterm Laub. 1996. - Spinner. 1997. - Rabenschwarz. 1998. - Der neunte Tod. 1999. - Still und starr. 2000. - Wenn Goldfinger rauskommt. Kinderkrimi 2000. - ... denn sterben muss David! 2001. - Malerische Morde. 2002. - Hart an der Grenze. 2003. - Kurzgeschichtensammelbände: Kurz vor Schluß. Mörderische Geschichten. 2001. - Ein Viertelpfund Mord. Mehr mörderische Geschichten. 2003. - Herausgebertätigkeiten: Mord after Eight. 1999. Abendgrauen. Schauergeschichten aus der Eifel (gem. mit Manfred Lang). 1999. - Der Ferienkrimi. 2000. - Der Tod klopft an. 2001. - Der Ferienkrimi. 2001. - Mit 66 Jahren, da fängt das Morden an. 2001. - Von Mord zu Mord. 2001. - Abendgrauen 2. Noch mehr Eifeler Schauer- und Gruselgeschichten (gem. mit Manfred Lang). 2002. - Mörderisch kalt. 2002. - Sport ist Mord. 2002. - Der Ferienkrimi. 2002. - Frühling, Sommer, Herbst und Tod. 2003.
Homepage: www.ralfkramp.de
E-Mail: ralfkramp@aol.com


zurück zur vorherigen Seite