Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Hotz, Karl Friedrich

Name: Hotz, Karl Friedrich
Pseudonym: (Pseudonym Ansgar Leonis)
Adresse: Spitzwegstraße 1, 55127 Mainz
Biographie: 28.8.1939 in Obermoschel/Pfalz; Dr. phil. Seminarfachleiter; Lyrik, Prosa. Studierte Germanistik und Latein in Mainz und Stuttgart. Promotion bei Fritz Martini. Referendariat in Speyer. Seit 1969 Tätigkeit in der Lehrerbildung, bis 1991 in Speyer, seitdem in Mainz.
Gruppen und Preise: Mainzer Autorengruppe.
Bibliographie: Zahlreiche literaturwissenschaftliche und literaturdidaktische Publikationen über Johann Wolfgang von Goethe, Joseph von Eichendorff, Heinrich Heine, Georg Weerth, Wilhelm Raabe. Herausgeber und Bearbeiter von Texten der deutschen Gegenwartsliteratur, u.a. von Anna Seghers, Alfred Andersch, Christa Wolf, Botho Strauß und Patrick Süskind. Herausgeber und Bearbeiter von drei Bänden Lyrik- Interpretationen, u.a. "Gedichte aus sieben Jahrhunderten" (Bamberg 1987). Seit 1986 Lyrik und Prosa. Eigene literarische Beiträge in zahlreichen Sammlungen und Anthologien. Werke: Lyrik: Augenblicke unterwegs. Rhodt unter Rietburg 1989. - Innenansichten. Rhodt unter Rietburg 1989. - Herbstschrift. Rhodt unter Rietburg 1990. - Petrarca zum Beispiel. Rhodt unter Rietburg 190. - Speyer zwischenzeitlich. Speyer 1990. - Stationärer Aufenthalt. Kaiserslautern 1990. - Gedicht und Gegengedicht. Kaiserslautern 1991. - Portugiesische Träume. Kaiserslautern 1992. - Ansgar Leonis: Weinen über Catull. Loßburg 1991. - Ansgar Leonis: Nach den Einschlägen des Winters. Hockenheim 1995. - Prosa: Rheingaufahrt. Eine Novelle. Rhodt unter Rietburg 1990. - Zettels Erwachen. Prosagedichte. Rhodt unter Rietburg 1990. - Ankunft in Mainz. Eine Invention. Kaiserslautern 1991. - GedankenSplitter. Aphorismen. Kaiserslautern 1991.


zurück zur vorherigen Seite