Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Gruber, Heinrich Renaud

Name: Gruber, Heinrich Renaud
Adresse: Höhstraße 13, 67714 Waldfischbach-Burgalben
Biographie: 13.6.1923 in Pirmasens. Literat (Lyrik), Maler, Messedirektor. Ausbildung als Maler und Graphiker. Nach dem Krieg zunächst journalistische Tätigkeit. 1949 Beginn der Tätigkeit bei der Messe GmbH Pirmasens, von 1968 bis 1995 deren geschäftsführender Direktor.
Gruppen und Preise: Max Slevogt- Medaille 1976. Ehrenpräsident des Berufsverbands Bildender Künstler Rheinland- Pfalz.
Bibliographie: Kieffer Ludwig: Bärmesenser Bilderbuch. Gezeichnet von Heinrich Gruber. Pirmasens 1949. - Altägyptische Liebeslieder. Gedichte und Farbradierungen auf Kupfer. Koblenz 1970. - Mensa Ponderaria. Gedichte und Farbradierungen auf Zink. Koblenz 1973. - Sonette an den Wein. Gedichte und Zeichnungen. Val Badia 1977. - Ifrikia. Gedichte und Farbradierungen auf Kupfer. Koblenz 1977. - Gesang im Wind des Wasigenlands. Sonette. Mit Zeichnungen des Autors. Neustadt a.d. W. 1979. - Der Spiegelgänger. Gedichte. Mit Federzeichnungen des Autors. Landau 1983. - Gefangen im Klang. Sonette. Mit Federzeichnungen des Autors. Landau 1985. - Mensa Ponderaria - Ifrikia. Gedichte und Zeichnungen. Landau 1988. Herausgeberschaft: u.a. Saalfeld, Martha: Pfälzische Landschaft. Gedichte. Hrsg. von der Stiftung zur Förderung für Kunst in der Pfalz. Gestaltung und Typographie: Heinrich R. Gruber. Neustadt a.d. W. 1977. - Junge Lyrik Graphik Pfalz. Hrsg. von der Stiftung zur Förderung der Kunst in der Pfalz. Planung und Gestaltung: Heinrich R. Gruber und Berthold Roland. Neustadt a.d. W. 1980. - Staab, Lina: Gedichte. Hrsg. von der Stiftung zur Förderung der Kunst in der Pfalz. Planung und Gestaltung: Heinrich R. Gruber. Neustadt a.d. W. 1981. - Faschon, Susanne und Carl Maria Kiesel: Vogelzug. Gedichte und Graphiken. Hrsg. von der Stiftung zur Förderung der Kunst in der Pfalz. Planung und Gestaltung: Heinrich R. Gruber und Berthold Roland. Landau 1984.


zurück zur vorherigen Seite