Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Grosz, Peter

Name: Grosz, Peter
Adresse: In den 14 Morgen 78, 55268 Nieder-Olm
Biographie: 18.9.1947 in Jahrmarkt/Rumänien. Gymnasiallehrer, Schriftsteller (Lyrik, Prosa, Hörspiel, Drehbuch, Theater). Studierte Germanistik und Romanistik in Temesvar/Rumänien. 1973/74 Leiter der Autorengruppe "Arbeitskreis 74" in Temesvar. 1974/75 politische Haft. Grosz war einige Zeit für die Securitate tätig. Er bespitzelte als IM "Gruia", nach eigenen Angaben über eine Zeitspanne von vier Jahren, Mitglieder der literarischen Aktionsgruppe Banat. 1977 Umsiedlung in die Bundesrepublik. 1978 bis 1980 Leiter der Autorengruppe Mainz. 1980 Initiator und Mitbegründer des "Mainzer Kulturtelefons", 1980/82 Mitorganisator des "Mainzer Literaturzirkus", 1982 bis 1985 Sprecher des "Kulturtreff Mainz". 1985 Kandidat für den Ingeborg-Bachmann-Preis, Klagenfurt. Seit 1986 Juror und Lektor bei den Berliner Festspielen zum "Treffen Junger Autoren". Seit 1986 Leiter diverser Schreibwerkstätten für Volkshochschulen, Berliner Festspiele, LiteraturBüro Mainz, Arthouse im Rathaus Ingelheim, u.a. Seit 1989 gelegentliche Theater-Regie-Arbeiten. 1990 bis 1994 Vorsitzender des LiteraturBüros Mainz. 1991 Organisator des "KulTrubels LUST". 1993 Organisator der "EXperimenta. Tage der rheinland- pfälzischen Literatur". 1993 Initiator und seither auch Organisator der jährlichen "Deutsch-polnischen Treffen junger Autoren". Seit 1993 Beiratsmitglied zur Auswahl der deutschen Teilnehmer am internationalen Treffen junger Dramatiker "interplay" in Townsville, Australien. Seit 1994 Juror zum "Treffen junge Musikszene" und "Theatertreffen der Jugend" (Berliner Festspiele). 1994 Berufung in den Deutschen Werkbund Rheinland-Pfalz. 1996 Berufung in den Programmbeirat des TV- Senders "K 3. Kulturkanal Rheinland-Pfalz". Seit 1998 stellvertretender Vorsitzender von interplay Europe e.V., Frankfurt am Main. Verein zur Förderung junger Dramatiker aus Europa.
Gruppen und Preise: Fördergabe des Südwestfunks Baden-Baden 1978, UNESCO-Preis 1979. Auslandsreise-Stipendium des Verbandes deutscher Schriftsteller (VS) und des Auswärtigen Amts 1984, Bertelsmann- Literaturpreis 1985, Hoffmann-von-Fallersleben-Preis 1992, Christoph-von-Schmid-Preis 1993. Wilhelm-Holzamer-Plakette 1998. Preis des LiteraturBüros Mainz für besondere Verdienste um die Förderung der literarischen Kultur in Rheinland-Pfalz 2001. Oppinella, Kulturpreis der Freunde Oppenheims (für besondere Verdienste in der Förderung junger kreativer Menschen) 2006. Kulturpreis der Stiftung Kultur Mainz Bingen 2009
Bibliographie: Beiträge in mehr als 30 Anthologien seit 1974, zuletzt in "Poezja bez granic (Brzeg, Polen 1997), Deutschbuch 9. Schulbuch (Berlin 1998) und Plötzlich ist nichts mehr sicher. Kinder und der Krieg (Berlin 2000) Werke: Protokolle aus dem Hinterhalt. Gedichte. Nieder-Olm 1977. - am anderen anfang. fragezeichen. Gedichte. Dreieich 1979. - Seiltanz. Drehbuch. Mainz 1980. - Laudatio. Drehbuch. Mainz 1980. - Der Boxer. Erzählung. Büdingen 1983. - Treibholz. Gedichte. Mainz 1985. - Der Anfang vom Ende des Anfangs. Ein Wohlstandsmärchen. Mainz 1986. - Der Gruselbaum. Satire. Mainz 1989. - Wir sind so frei ... Theaterstück. Mainz 1989 (Uraufführung: mainzer kammerspiele 1990). - Zuweilen. Ein Riß. Theaterstück. Mainz 1990 (Uraufführung: mainzer kammerspiele 1991). - Merhaba. Theaterstück. München 1993 (Uraufführung: Stadttheater Wolfsburg 1993). - Sommerlang. Erzählung. Neuwied 1993. - Die Bescherung. Kindergeschichte. Münster 1995; Neuauflage 1996. - Kalk. Erzählung. Mainz 1996. - Alina, Aluna und die zwölf Monatsbrüder. Ein Nord-Süd-Bilderbuch. auch in Holl., Franz., Engl. Zürich 1996. - Die Nicolais. Kinderbuch. auch in Holl., Franz., Englisch, Ital., Slowenisch, Griech., Koreanisch. Chinesisch (Taiwan). Zürich 1997. - Dorth. Eine Versuchung. Theaterstück. Uraufführung Nieder-Olm 1997. Herausgeberschaft: Hör mal zu, wenn ich erzähl. Kevelaer 1986. - Pampig. Kevelaer 1987. - Sonni. Oppenheim 1987. - Anthologie ohne Titel. Kevelaer 1988. - Gnadenlos alles. Kevelaer 1989. - Ruhig Blut. Kevelaer 1990. - DalbergerHofBerichte 2. Jahrbuch zum literarischen Leben in Rheinland-Pfalz. Mainz 1990. - Vollkommen normal. Kevelaer 1991. - Warten auf Anschluß. Kevelaer 1991. - Kopfüber. Kevelaer 1992. - DalbergerHofBerichte 3. Jahrbuch zum literarischen Leben in Rheinland-Pfalz. Mainz 1992. - Doch keiner fragt. Junge Autoren aus Rheinland-Pfalz. Kevelaer 1993. - Winklings. Kevelaer 1993. - Unter der Steinhaut. Kevelaer 1994. - Am Rande des Himmels. Junge Autoren aus Deutschland und Polen. Deutsch- polnische Anthologie. Mainz 1995. - Purpurflug. Kevelaer 1995. - Eingekehrt. Heimgekehrt. 15 Jahre Mainzer Kulturtelefon. CD. Aachen 1995. - ...doch ich heiße nicht Rilke. Berlin 1996. - Zwischen den Rädern. Weinheim 1996. - Bis das Seil reißt. Berlin 1997. - Wolkenfischer. Frankfurt am Main 1998. - Als gäbe es noch Zeit. Frankfurt 1999. - Im Kopf, da brennt es. Frankfurt 2000.
Homepage: www.PeterGrosz.de
E-Mail: PetGrosz@aol.com


zurück zur vorherigen Seite