Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Gamber, Hans

Name: Gamber, Hans
Pseudonym: (Pseudonym Christopher Barr)
Biographie: 4.8.1944 in Landstuhl. Schriftsteller (Kriminalromane, Satiren), Journalist, Verleger. Nach Schulbesuch in Kaiserslautern journalistische Tätigkeit. Gab 1971 die von ihm selbst konzipierte Zeitschrift "Shock. Magazin für exklusive Alpträume" heraus. Betreute die Shock-and-thrill-Kolumne der Satirezeitschrift "Pardon" und die Literaturseiten des Magazins "Playboy". Recherchierte und lektorierte für mehrere Verlage Thriller- und Kriminalroman- Reihen. Gab 1977/78 die Zeitschrift "Lektüre. Das unabhängige Magazin der Bücher" heraus, projektierte humoristische Zeitschriften und Buchreihen. Am erfolgreichsten wurde er schließlich als Verleger (Maya-Verlag, Saga-Verlag) von Zeitschriftenparodien, die an allen deutschen Bahnhofskiosken auslagen ("LüStern", "Dr. Spiegel", "Playbock", "Cosmopuritain", "Kicher", "Alcolix-Die Parodie" u.a. Werke: Herausgegeben von Hans Gamber: Das große Wahnwitz-Lexikon. München 1983. - Was Bayern so bayrisch macht. München 1983. - Das Weißbuch des schwarzen Humors. München 1984. - Do you speak Sponti. Das Letzte aus der Scene. München 1984. - Warum soll eine Frau (ein Mann) kein Verhältnis haben? Ein Leitfaden für den perfekten Seitensprung. Mit Karl Hoche. München 1984. - Das große Buch der Wahnwitz-Spiele. München 1985. - Günther Wallrauff (sic!), ganz unter uns. München, 7. Auflage 1986. - Graffiti. Was an deutschen Wänden steht. München. 8. Auflage 1987. - Freche Sprüche für jeden. Rastatt 1987. - Sprüche vom Örtchen. Rastatt 1987. - Aus dem Papierkorb unserer Prominenz. Rastatt 1988. Veröffentlicht unter dem Pseudonym "Christopher Barr": Soldato, der Killer. Kriminalroman. München 1981. - Zum Sterben zu schön. Kriminalroman. München 1981. - Mago. Ein archäologischer Thriller. München 1986 (Taschenbuchausgabe Rastatt 1988). - Hallo, kleiner Planet. Roman. München 1991 (Taschenbuchausgabe München 1992).


zurück zur vorherigen Seite