Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Deutsch, Erni

Name: Deutsch, Erni
Pseudonym: (Pseudonym: Erni Deutsch-Einöder)
Biographie: 17.11.1917 in Einöd/Saar, gest. 16.2. 1997. Verwaltungsangestellte i.R.; Erzählungen, Novellen, Essays, Berichte. Die Tochter einer saarpfälzischen Mutter und eines lothringischen Vaters wuchs in Lothringen auf. Nach Zeitungsvolontariaten in Straßburg und St. Etienne war sie freie Mitarbeiterin bei Presse und Rundfunk, Dolmetscherin, Übersetzerin und Werbeleiterin. Von 1964 bis 1977 Geschäftsführerin der Volkshochschule Zweibrücken. Lebte dort seit 1945.
Gruppen und Preise: Verband Deutscher Schriftsteller seit 1951 und im Literarischen Verein der Pfalz. Förderte und begleitete bis zu ihrem Tod engagiert die Sektion Zweibrücken des Literarischen Vereins der Pfalz, zu dessen Wiederbegründern sie nach dem Krieg gehörte. Förderpreis zum Kunstpreis des Landes Rheinland- Pfalz 1963, Anerkennungspreis der Deutschen Friedrich- Schiller-Stiftung 1963, Auslandsstipendium des VS und des Auswärtigen Amtes 1963, Pfalzpreis für Literatur 1966, Martha-Saalfeld-Medaille 1988.
Bibliographie: Veröffentlichte in zahlreichen Anthologien und Jahrbüchern vor allem in der Pfalz. Die Tauben fliegen unsretwegen. Zweibrücken 1962. - Alles Gute kommt von den Eseln. Zweibrücken 1975. - Der böhmische Musikant. Zweibrücken 1976. - Freigebig wie Königinnen. Zweibrücken 1978. - Wege, die nach Hause führen. Ostfildern 1980.


zurück zur vorherigen Seite