Direkt zum Inhalt.

Diese Webseite ist barrierefrei gestaltet und entspricht internationalen Standards. Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Autorenverzeichnis: Blinn, Hans

Name: Blinn, Hans
Pseudonym: (Pseudonym Hannes Landauer)
Adresse: Liebigstraße 11, 76829 Landau
Biographie: 7.9.1925 in Gräfenhausen; Dr. phil. Studiendirektor i.R.; Lieder, Herausgaben. Studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie in Heidelberg, war Mitglied des rheinland- pfälzischen Landtags von 1971 bis 1978.
Gruppen und Preise: Literarischer Verein der Pfalz. Medienpreis des Bezirksverbands Pfalz 1991.
Bibliographie: Herausgeber der "Kleinen Landauer Reihe" und der "Kleinen Pfalz-Reihe" mit Mundartgedichten, Geschichten und Plaudereien sowie Herausgeber zahlreicher Kunst- Bildbände u.a. über Annweiler, Alzey, die Südpfalz und die Deutsche Weinstraße. Autor mehrerer Bücher über pfälzische Orte und Persönlichkeiten. Textbeiträge in zahlreichen pfälzischen Kunstmappen, Kunstkalendern, Bildbänden und Festschriften. Schrieb rund 60 "Pfalzlieder" und veröffentlichte unter dem Pseudonym "Hannes Landauer" Langspielplatten und Musikkassetten mit pfälzischen Themen.


zurück zur vorherigen Seite